Wir widerstehen

Fotografisches Plädoyer für eine schützenswerte Landschaft

Fotografisches Plädoyer für eine schützenswerte Landschaft, in der noch Stille wurzelt. Ein Aufschrei gegen die geplante [und mittlerweile vollzogene] Zerstörung eines Lebensraumes durch ein Hochspannungsleitungsprojekt. Bilderpräsentation mit Musik.

Von  1988 bis 2009 widerstanden ca. 30 oststeirische und einige südburgenländische Gemeinden den Bestrebungen der Austrian Power Grid (APG) Verbund AG, eine 380kV-Starkstromleitung quer durch die Oststeiermark zu bauen. Abgesehen von den gesundheitlichen Gefahren für Mensch und Tier im Nahbereich der Trasse wurden durch dieses Projekt wunderbare Landschaftsstriche auf Dauer verschandelt und zerstört und damit Lebens- und Erholungsraum für zigtausend Menschen nachhaltig geschädigt. Obwohl ein Gutachten dem  Projekt unverträgliche Eingriffe in das Landschaftsbild bescheinigte, wurde dem Projekt dennoch die Umweltverträglichkeit zugesprochen.